Aktuelle Meldungen
11.02.2017, 22:13 Uhr | CDU Amelsbüren
CDU setzt sich für Amelsbürener Reitsport ein
Neues Gelände gefunden – Überbrückung soll mit der Stadt geregelt werden
Die CDU-Ratsfraktion unterstützt den Reitverein in Amelsbüren bei der Verlagerung des Vereinsgeländes. Das haben der Vorsitzende und Amelsbürener Ratsherr Stefan Weber und der sportpolitische Sprecher Andreas Nicklas bei einem Besuch deutlich gemacht. Die Amelsbürener Reiter müssen ihren Trainingsstandort wechseln, weil der Flächeneigentümer das Areal an die Stadt Münster für den Bau neuer Wohnungen verkauft hat. Inzwischen konnte ein neues Reitgelände an der Thierstraße in Amelsbüren gefunden werden.

Nun kommt es nach Mitteilung der Rathaus-CDU darauf an, dass der Verein nicht heimatlos wird, bevor die Planungen für den neuen Standort abgeschlossen und genehmigt sind. „Die Stadt muss bei dieser zeitlichen Überbrückung helfen und auch Sportfördermittel für eine gute Zukunft des Amelsbürener Reitsports locker machen“, sagte Weber.
Der Arbeitskreis Sport der CDU-Ratsfraktion mit dem Vors. Stefan Weber (Mitte) und der Vorstand des Reitvereins mit dem Vors. Markus Schulze-Finkenbrink (2.v.r.) trafen sich, um die Zukunft des Amelsb. Reitsports zu besprechen (© MünsterView/Witte 2017)
 
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsunion Amelsbüren  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 52990 Besucher